Kursinhalte im Tai Chi Chuan / Qigong


Zielgruppe:

Alter 12 -80 Jahre

Voraussetzungen:

Tai Chi Chuan verlangt  keine große körperliche Verausgabung, und setzt von den Teilnehmern nur ein Mindestmaß an Gesundheit voraus, da die Übungen im Stehen praktiziert werden.
Es kann von jungen und alten, kranken und gesunden Menschen zusammen erlernt werden, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Ziele:

Entspannung von Nacken, Schulter und Rücken Innere Ausgeglichenheit und Ruhe, Linderung stressbedingter Erkrankungen, Stärkung der Konzentration bei gleichzeitiger Entspannung, Gesundheitsvorsorgend

Methoden:

Gruppentraining, Vermitteln der Körperstatik im Tai Chi Chuan, Lockerungsübungen, und Vermitteln einer Bewegungsform, Individuelle Korrekturen

Zeitlicher Rahmen:

Dauer der Einheiten 75 Minuten
Anzahl der Einheiten 10 mal

Aufbau der Stunde:

Standmeditation und Korrektur
Lockerungsübungen
Tai Chi Bewegungsform, Wiederholung
Individuelle Korrektur und Partnerübungen
Vertiefung der Entspannung
Abschlussübung

Überprüfung der Wirksamkeit:

Wissenschaftliche Studien, und Forschungsergebnisse belegen die Wirksamkeit des Tai Chi Chuan, sowie ständige Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Büchern.

Zeitlicher Rahmen: 

Anzahl der Einheiten: individuell (ganzjährig / Zyklus)

Dauer der Einheiten:  von 30 bis 120 Minuten

Haftung:

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Für seine/ihre Gesundheit haftet der/die TeilnehmerIn selbst.

Qigong am See


Seit ca.14 Jahren besteht die Möglichkeit, ganzjährig Sonntagmorgen von 8:30 -9:30 Uhr mit Gleichgesinnten unverbindich und kostenlos am Barmener Seestrand Qigong zu praktizieren. In frischer Luft und ruhiger, natürlichen Umgebung wird zuerst etwa 20 – 30 Minuten Zhan Zhuang (Stilles Qigong) gestanden, und danach bewegtes Qigong (Bewegung und Atmung koordinieren) gespielt. Dieses regelmäßige Treffen am See, beinhaltet keine Unterweisung oder Korrektur, reines Erfahren im Tun ist ihm angedacht.